Bewertungen für Ärzte: Wie seriös sind Bewertungsportale wirklich?

 

Interessierte, die im Internet nach einem Arzt suchen, stoßen unweigerlich auch auf Bewertungsportale wie Jameda, Imedo, Docinsider oder Sanego. Hier können Patienten für Ärzte Rezensionen hinterlassen und Schulnoten und Sternebewertungen abgeben. So weit, so gut. Doch können Personen, die auf der Suche nach einem neuen Arzt wirklich sicher sein, dass alle Bewertungen seriös sind? Wie lassen sich Fake Bewertungen herausfiltern und was können Ärzte tun, die zu Unrecht negative Kritiken erhalten?

 

Wie kann ich kontrollieren, ob die Arztbewertungen zulässig sind?

Es gibt durchaus Personen im Internet, die es nicht immer mit Unternehmen gut meinen. Eben diese Personen hinterlassen auf Arztbewertungsportalen  wie beispielsweise Jameda schlechte Kritiken. Für den Außenstehenden ist es nahezu unmöglich, die seriösen von den gefakten Kritiken zu unterscheiden. Zudem gibt es Nutzer, die im Auftrag von Dritten handeln und schlechte Rezensionen auf Bewertungsportalen streuen. Die Portalbetreiber kontrollieren selten Bewertungen, sodass die Meinungsäußerungen stehenbleiben.

Leidtragend sind vor allem Ärzte, die sich um ihre Patienten bemühen und dennoch schlechte Bewertungen auf Jameda, Sanego & Co. bekommen. Manchmal handelt es sich um Kritiken von Patienten, die ihren Unmut über Wartezeiten, Behandlung oder Personal freien Lauf lassen. Allerdings müssen sich Ärzte unwahre Tatsachenbehauptungen, Beleidigungen und Verleumdungen auf Bewertungsportalen nicht gefallen lassen. Diese Kritiken lassen sich löschen, da sie gegen die Portalrichtlinien verstoßen. Wir helfen Ihnen gerne weiter. Senden Sie uns einfach einen Screenshot der Bewertung zu und wir setzen uns umgehend mit Ihnen in Verbindung.

 

Wie lassen sich Arztbewertungen besser einschätzen?

Nahezu jede Person kann seine Meinung auf Arztbewertungsportalen hinterlassen. Sowohl positive als auch negative Kritik ist gestattet, gilt auch im Internet die Meinungsfreiheit. Doch wie sollen nun potenzielle Neupatienten, die auf der Suche nach einem passenden Arzt sind, die richtigen von den gefakten Bewertungen auseinanderhalten können?

 

Kritiken überprüfen: Patienten, die auf der Suche nach einem neuen Arzt sind, sollte sich nicht nur die Mehrzahl an positiven Bewertungen ansehen. Wichtig ist auch, die schlechten Kritiken genau unter die Lupe zu nehmen. Was wird dem Arzt zur Last gelegt? Warum ist der Patient unzufrieden? Häufen sich die schlechten Meinungen und Schmähkritiken, so ist Skepsis angebracht.

Bewertungsportale vergleichen: Es gibt verschiedene Bewertungsportale für Ärzte. Es ist nicht verkehrt, die unterschiedlichen Arztbewertungsportals miteinander zu vergleichen. Dabei lässt sich erkennen, wie der Arzt im Allgemeinen bei den Patienten abschneidet.

 

Was können Ärzte tun, wenn sie zu Unrecht eine schlechte Bewertung erhalten haben?

 

Manchmal kann man es nicht allen Patienten recht machen. Die einen beklagen sich über lange Wartezeiten, die anderen über zu kurze Behandlungen, wieder andere sind mit dem Personal unzufrieden. Nicht selten wird die Unzufriedenheit ins Internet getragen. Dort finden dann andere Patienten die negativen Bewertungen vor.

Die Vergabe einer schlechten Kritik ist durchaus erlaubt. Ein Arzt muss also damit leben, auch mal eine negative Bewertung zu erhalten. Allerdings sind Arztbewertungen, die unwahre Tatsachenbehauptungen, Beleidigungen, Schmähkritiken und ähnliches enthalten, unzulässig. Gegen diese Kritiken können Sie vorgehen. Wenden Sie sich zeitnah an uns, damit wir Ihnen bei der Löschung der Bewertung helfen können. Wir beschäftigen uns seit vielen Jahren mit der Entfernung von Kritiken auf Amazon, Jameda und vielen anderen Bewertungsportalen. Da wir mit den Portalbetreibern einen regen Briefaustausch führen, wissen wir genau, wie wir vorgehen müssen. Sie können sich sicher sein, dass wir uns Ihrem Problem annehmen und dafür sorgen, dass Ihre ungerechtfertigte Bewertung alsbald entfernt wir

Fotos: 3D Maennchen / Peggy & Marco Lachmann-Anken  | Pixabay |